Restaurierung der St. Georg Kirche Chemnitz Rabenstein

Ziel der Restaurierung: Überarbeitung sämtlicher Oberflächen und des Innenraumes zur Wiederherstellung der Erstversion vergleichbar dem Neubau 1854

  • Freilegungsarbeiten an Decken, Wandflächen, Säulen, Holzkonstruktionen, Emporenfronten, aller Sitzbänke, der Orgel, der Kanzel, der Fenster im Altarraum, des Rietschel- Altars, des Carlowitz-Altars und Dokumentation der Ergebnisse
  • Entfernung der Anstrichschichten bis zur ursprünglichen Version an den untersuchten Oberflächen
  • Anstrich der Putzoberflächen
  • Restaurierung bzw. Neubemalung der vorgefundenen Malerei
  • Vergoldungsarbeiten in Polimentvergoldung an den Kreuzblumen der Orgel und der Kanzel
  • Vergoldungsarbeiten in Ölvergoldung am Rietschel-Altar
  • Retuschieren und Aussetzen von Beschädigungen an den Säulen im Kirchenschiff, teilflächige Lasur der Porphyrsäulen
  • Nachmalen der farblos eingesetzten Scheiben an den Bleiglasfenstern